Alpen Plus - Pressekonferenz 2012 - 17.10.2012

Alpen Plus ist ein Zusammenschluss der Wintersportregionen Wallberg, Brauneck, Sudelfeld, Spitzingsee-Tegernsee und Zahmer Kaiser/Tirol.

Im Rahmen des Jahrespressegesprächs verkündete der Geschäftsführer der Wallbergbahn, Peter Lorenz, die weitere Zusammenarbeit mit Natalie Geisenberger:

"Natalie Geisenberger bleibt Werbepartnerin der Wallbergbahn: Natalie Geisenberger zählt zu den besten ihrer Zunft und gewann unter anderem bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver eine Bronze-Medaille. Die 24jährige Miesbacherin ist – wenn es ihre Zeit erlaubt – selbst gerne gesehener Gast am Wallberg und engagiert sich auch für das Thema Sicherheit beim Freizeitrodeln. Ihr Tipp: 'Einer der wichtigsten und gleichzeitig empfindlichsten Körperteile ist der Kopf. Deshalb gilt: nie ohne Helm – egal ob im Eiskanal oder auf der Naturrodelbahn.' "

Auch Natalie freut sich sehr über die Fortsetzung der Kooperation: "Ich bin sehr froh, in der Wallbergbahn einen langjährigen Partner gefunden zu haben. Gerne mache ich in meiner Freizeit mit Freunden Rodelpartien vom Wallberg. Als sehr angenehm empfinde ich schon mal den 'Aufstieg' mit der Wallbergbahn. Bequem und schnell. Das ermöglicht einem auch mehrere Abfahrten am Tag! Die Piste ist eine der längsten in Deutschland und immer gut gepflegt. Im Gipfelrestaurant haben wir zwischen den Abfahrten meist eine Riesengaudi! Mit dem Design meines neuen Rennschlittens wollte ich die Verbundenheit zu meiner Heimat und der Wallbergbahn besonders betonen!"

In seiner Pressemitteilung weist Peter Lorenz explizit darauf hin, dass der Wallbergbahn die Sicherheit seiner Gäste besonders wichtig ist: "Die Naturrodelbahn am Wallberg ist durch ihre Länge und Neigung als anspruchsvoll und sportlich einzustufen. Bei der Wallbergbahn als Betreiberin der 6,5 km langen Rodelbahn wird das Thema Sicherheit daher groß geschrieben. Die Bahn wird täglich präpariert, die Beschilderung auf der Strecke weist Rodler auf potenzielle Gefahrenquellen wie steile Kurven oder starkes Gefälle hin, das Schlitten-1x1 im Aushang und im Internet gibt Tipps zur richtigen Ausstattung und dem sicheren Verhalten auf der Bahn. Dennoch ist trotz aller Sicherheitsvorkehrungen auch die Eigenverantwortung der Gäste gefragt. Rücksichtsvolles und umsichtiges Verhalten sind dabei die wichtigste Voraussetzung. Für Kleinkinder ist die Bahn nicht geeignet, selbstständig fahren am besten erst Kinder ab dem Schulalter, abhängig von den persönlichen Fähigkeiten."

--->> zur Homepage der Wallbergbahn

--->> Bericht im Miesbacher Merkur

--->> Alpen Plus Magazin

Antonia Asenstorfer, Natalie Geisenberger, Peter Lorenz, Harald Gmeiner, Konrad Kurz, Walter Vogel

Antonia Asenstorfer (Leiterin Kommunikation und Marketing Alpenbahnen Spitzingsee, Brauneck- und Wallbergbahn),  Natalie Geisenberger, Peter Lorenz (Alpen Plus Sprecher und GF der Brauneck- und Wallbergbahnen GmbH und Alpenbahnen Spitzingsee), Harald Gmeiner (Marketing & Vertrieb Alpen Plus Partner und Sprecher Liftbetriebe Sudelfeld), Konrad Kurz (Geschäftsführer des Skigebiets Zahmer Kaiser/Tirol) und Walter Vogel, DSV (Deutscher Skiverband)

Weltcup Gesamtwertung
2015/2016 Damen
nach Rennen 9 von 12

1.
Geisenberger
680
2.
Eitberger/GER
608
3.
Britcher/USA
603
4.
Hamlin/USA
582
5.
Hüfner/GER
546
6.
Ivanova/RUS
531
7.
Sweeney/USA
445
8.
Cauze/LAT
388
9.
Gough/CAN
329
10.
McRae/CAN
308

Weltmeisterschaften
2016 - Königssee
Damen

1.
Geisenberger / GER
2.
Kocher / SUI
3.
Ivanova / RUS
4.
Hüfner / GER
5.
Cauce / LAT
6.
Taubitz / GER
7.
Britcher / USA
8.
Hamlin / USA
9.
Gough / CAN
10.
Demchenko / RUS

Weltmeisterschaften
2016 - Königssee
Team-Staffel

1.
Deutschland
2.
Lettland
3.
Kanada
4.
Russland
5.
USA

Weltmeisterschaften
2016 - Königssee
Sprint-Damen

2.
Kocher / SUI
2.
Geisenberger / GER
3.
Eitberger / GER
4.
Britcher / USA
5.
Hüfner / GER
6.
Taubitz / GER
7.
Ivanova / RUS
8.
Cauce / LAT
9.
Woijtusciszyn / POL
10.
Gough / CAN

Olympische Winterspiele
Sochi 2014
Damen

1.
Geisenberger / GER
2.
Hüfner / GER
3.
Hamlin / USA
4.
Gough / CAN
5.
McRea / USA
6.
Wischnewski / GER
7.
Ivanova / RUS
8.
Khoreva / RUS
9.
Kocher / SUI
10.
Hansen / USA

Olympische Winterspiele
Sochi 2014
Team-Staffel

1.
Deutschland
2.
Rusland
3.
Lettland
4.
Kanada
5.
Italien
6.
USA
7.
Österreich
8.
Polen
9.
Tschechien
10.
Slovakei

Montag, 21.08.2017 | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss