Sponsoren - Die Wallbergbahn

Der Wallberg - Der Rodelberg

In Rottach-Egern am Tegernsee liegt nicht nur einer der schönsten Ausflugsberge im Münchner Umland, sondern auch die längste Naturrodelbahn Deutschlands. Mühsame Aufstiege gehören hier der Vergangenheit an. Mit der Wallbergbahn geht es auf 1620 Meter über den Meeresspiegel und nach einer Einkehr im Gipfelrestaurant folgt die 6,5 km lange Schlittenpartie. Das ist Rodelspaß pur!

Natalie Geisenberger: "Am Wallberg habe ich mit zehn Jahren mein erstes Rennen im Skigau gewonnen und habe in den vergangenen Jahren viele lustige Stunden beim Freizeitrodeln verbracht. Unter anderem im März 2009 mit meinen Kollegen aus der Nationalmannschaft. Ich lebe sehr gerne im Oberland und bin stolz darauf, diese Region repräsentieren zu dürfen."

Die Wallbergbahn

Brauneck- und Wallbergbahnen GmbH
Gilgenhöfe 28
83661 Lenggries
www.wallbergbahn.de

Wallbergbahn

Presseschau

Das Gelbe Blatt
03.11.2012
Das Gelbe Blatt Miesbach, ejs
Der Winter kann kommen
Pressekonferenz der Alpen Plus - Partner
Artikel als pdf-Datei
Alpen Plus Freizeitjournal
27.10.2012
Alpen Plus Freizeitjournal - Beilage Münchner Merkur, tz
Weltklasserodlerin Geisenberger fühlt sich wohl am Wallberg
Interview mit Natalie Geisenberger
Freizeit-Journal online
Skitouren-Route und Sicherheit-Prädikat
18.10.2012
Miesbacher Merkur, Alois Ostler
Skitouren-Route und Sicherheit-Prädikat
Pressekonferenz der Alpen Plus - Partner
Artikel als pdf-Datei
Alpen Plus Magazin
17.10.2012
Alpen Plus Magazin
Rodel-Tips vom Profi
Interview mit Natalie Geisenberger
Artikel als pdf-Datei

Literaturempfehlungen

Rodeln Oberbayern und Tirol. 62 Rodelbahnen zwischen München und Inn

Immer mehr Menschen zieht es im Winter auf die Rodelbahnen. Gerade für Familien ist das Rodeln ein idealer und kostengünstiger Wintersport. Im neuen Rother Rodelführer für Oberbayern und Tirol findet sich für alle Ansprüche eine passende Rodelbahn. Im Vordergrund steht beim Rodeln das Wandern durch eine tief verschneite Winterlandschaft, die gemütliche Einkehr in einer Hütte und anschließend natürlich die Abfahrt mit dem Schlitten - mal gemütlich, mal rasant, aber fast immer lustig. Der im Sommer oft lästige Abstieg wird zum großen Vergnügen. Rodeln ist daher bei Jung und Alt, bei Anfängern und Profis gleichermaßen beliebt.
Das Buch zeigt, dass man im Winter nicht unbedingt Ski fahren muss, um in den Bergen auf seine Kosten zu kommen. Frisch verschneite Wälder, eine oft verblüffende Fernsicht, behagliche Hütten und Almen sowie rasante Abfahrten bieten dem Rodler unvergessliche Erlebnisse und jede Menge Spaß. Das vorgestellte Gebiet umfasst das beliebteste Ausflugsgebiet der Bergfreun de aus München und Umgebung: die "Münchner Hausberge" in den Bayerischen Alpen zwischen Lech und Inn sowie in den angrenzenden Tiroler Bergen, in denen auch die Innsbrucker Bergfex'n daheim sind.

In die Alpen Gondeln: Panoramatouren auf Gipfelhöhe

Schweißtreibende Aufstiege und schmerzende Knöchel beim Abstieg müssen nicht sein, wenn man eine der vielen Bergbahnen in den bayerischen Alpen und im nahen Österreich nutzt. Egal, ob man nur von der Bergstation die schöne Aussicht genießen, sich wertvolle Stunden für eine längere Tour sparen oder gemütlich einen Panoramaweg entlang wandern will - Bergbahnen nehmen den Stress aus einer Bergtour, was vor allem für Familien oder ältere Leute ein entscheidendes Plus ist.

In die Alpen gondeln

Weltcup Gesamtwertung
2015/2016 Damen
nach Rennen 9 von 12

1.
Geisenberger
680
2.
Eitberger/GER
608
3.
Britcher/USA
603
4.
Hamlin/USA
582
5.
Hüfner/GER
546
6.
Ivanova/RUS
531
7.
Sweeney/USA
445
8.
Cauze/LAT
388
9.
Gough/CAN
329
10.
McRae/CAN
308

Weltmeisterschaften
2016 - Königssee
Damen

1.
Geisenberger / GER
2.
Kocher / SUI
3.
Ivanova / RUS
4.
Hüfner / GER
5.
Cauce / LAT
6.
Taubitz / GER
7.
Britcher / USA
8.
Hamlin / USA
9.
Gough / CAN
10.
Demchenko / RUS

Weltmeisterschaften
2016 - Königssee
Team-Staffel

1.
Deutschland
2.
Lettland
3.
Kanada
4.
Russland
5.
USA

Weltmeisterschaften
2016 - Königssee
Sprint-Damen

2.
Kocher / SUI
2.
Geisenberger / GER
3.
Eitberger / GER
4.
Britcher / USA
5.
Hüfner / GER
6.
Taubitz / GER
7.
Ivanova / RUS
8.
Cauce / LAT
9.
Woijtusciszyn / POL
10.
Gough / CAN

Olympische Winterspiele
Sochi 2014
Damen

1.
Geisenberger / GER
2.
Hüfner / GER
3.
Hamlin / USA
4.
Gough / CAN
5.
McRea / USA
6.
Wischnewski / GER
7.
Ivanova / RUS
8.
Khoreva / RUS
9.
Kocher / SUI
10.
Hansen / USA

Olympische Winterspiele
Sochi 2014
Team-Staffel

1.
Deutschland
2.
Rusland
3.
Lettland
4.
Kanada
5.
Italien
6.
USA
7.
Österreich
8.
Polen
9.
Tschechien
10.
Slovakei

Freitag, 23.06.2017 | Kontakt | Impressum | Haftungsausschluss